Carl Humboldt ist faul, trinkt zu viel Alkohol und versieht mehr schlecht als recht seinen Job als Journalist bei einer Lokalzeitung in der Schweizer Provinz. Da bringt ein anonymer Hinweis, dass der rekordverdächtige Euromillions-Jackpot von einem Spieler im Dorf geknackt wurde, sein bis dahin so beschauliches Leben durcheinander. Denn gleichzeitig verschwinden angesehene Dorfbewohner spurlos und werden nach und nach tot aufgefunden, umgebracht auf höchst skurrile Art. Brachte das grosse Geld einen Fluch über das kleine Dorf? In Humboldt erwacht ein längst verschüttet geglaubter journalistischer Ehrgeiz und holt ihn aus dem geistigen Vor-Ruhestand zurück: Wer ist der Mörder, und wer der Gewinner der Millionen? Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Nach und nach wird klar: Im idyllischen Krauchtal ist nicht alles so, wie es die harmlose Fassade glauben macht. Die Verstorbenen teilen ein düsteres Geheimnis und büssen nun für ihre wenig ruhmvolle Vergangenheit. 

Ausserdem unterbreitet der Lotto-Gewinner Humboldt ein ebenso unmoralisches wie auch lukratives Angebot, das unser Held wider Willen nicht ausschlagen kann.

Humboldt hängt nun wie eine Marionette an den Fäden des Jackpot-Gewinners und wird dabei gejagt: von einem ehrgeizigen Steuerkommissär, von der Krauchtaler Polizei und von seinem Ex-Chef.  

Diese Jagd führt Humboldt um die halbe Welt und immer tiefer in die Vergangenheit von Krauchtal und einiger seiner Bewohner. Und sie treibt ihn schliesslich in die Arme einer umwerfend schönen Frau, die am Anfang allen Unheils stand.   

Martin Oesch, Jahrgang 1962, lebt und arbeitet in St. Gallen. Während knapp zehn Jahren leitete er das Programm des privaten Radiosenders FM1. Dann beschloss er, dass ihm die Wirklichkeit zu langweilig wurde und erfand darum das Dorf Krauchtal mit seinen Bewohnern.



Das sind erste Reaktionen auf das Buch:

Willst Du es selber ausprobieren?

Kein Grund zur Traurigkeit...

Danke für die Blumen!

Besten Dank für solche Empfehlungen.

Willst Du auch einen Jackpot?

"Jackpot" ist als Buch oder eBook überall erhältlich. Die ISBN-Nummer: 978-3-7407-5051-0